Was ist ein Nano-IPS-Bildschirm?

LG

Hersteller versuchen immer, die Bildleistung von Monitoren zu verbessern. Infolgedessen haben wir im Laufe der Jahre mehrere verschiedene Anzeigetechnologien gesehen. Und Nano IPS ist eine dieser Technologien. Hier ist alles, was Sie darüber wissen müssen.

Was ist ein IPS-Bildschirm?

Um Nano-IPS-Displays zu verstehen, ist es hilfreich, eine Vorstellung von IPS- oder In-Plane-Switching-Displays zu haben. IPS ist neben VA- und TN-Displays eine der drei wichtigsten Technologien für Flüssigkristallanzeigen (LCD). Der Hauptunterschied zwischen IPS und anderen LCD-Bildschirmen besteht darin, wie sich die Flüssigkristalle auf Ihrem Bildschirm bewegen, wenn elektrischer Strom angelegt wird. Dieser Unterschied in der Rotation von Flüssigkristallen verleiht IPS-Bildschirmen einige Vorteile.

IPS-Displays sind dafür bekannt, bessere Betrachtungswinkel und Farbgenauigkeit zu bieten als VA- und TN-Displays. Aus diesem Grund werden Sie feststellen, dass viele Premium-Monitore IPS-Panels verwenden. Die IPS-Technologie ist jedoch nicht perfekt. Siebhersteller finden ständig neue Wege, um es zu verbessern. Und Nano IPS ist ein solcher Durchbruch im Bereich der IPS-Technologie.

IPS verbessern

Nano-IPS-MonitoreLG

Nano IPS ist eine verbesserte Version der herkömmlichen IPS-Display-Technologie. Es verwendet Nanopartikel, um überschüssige oder unnötige Lichtwellenlängen herauszufiltern, um eine sauberere, genauere weiße Hintergrundbeleuchtung zu erzeugen. Dies ist notwendig, da die „weißen“ LEDs, die in herkömmlichen IPS- und anderen LCDs verwendet werden, einige Ungleichgewichte im Lichtspektrum aufweisen, das sie erzeugen.

Laut LG werden in einem Nano-IPS-Display Nanopartikel auf die LED-Hintergrundbeleuchtung aufgebracht und absorbieren unnötige Wellenlängen, um stumpfe Farbtöne und Ungleichgewichte zu beseitigen. Wenn gereinigtes weißes Licht Farbfilter passiert, führt dies zu einer satteren und genaueren Farbdarstellung als bei herkömmlichen IPS-Displays.

Dank dieses satteren Farbausdrucks haben Nano-IPS-Displays einen breiten Farbraum. Sie können 98 % des DCI-P3-Farbraums und 135 % des sRGB-Farbraums abdecken. Der breite Farbraum ist nützlich bei kreativen Arbeiten und entscheidend für die HDR-Leistung des Monitors.

Darüber hinaus bieten Nano-IPS-Displays alle Vorteile normaler IPS-Displays und sind vollständig kompatibel mit Technologien mit variabler Bildwiederholfrequenz wie Nvidia G-Sync und AMD FreeSync.

Mit Nano IPS können Sie also eine bessere Gesamtbildleistung als mit herkömmlichem IPS erwarten. Allerdings gehen die Vorteile von Nano IPS zu Lasten höherer Preise aufgrund gestiegener Herstellungskosten.

Spielen

spielen Sie das Video ab

Wie bekommt man einen Nano-IPS-Bildschirm?

Da LG Display die Nano-IPS-Technologie entwickelt hat, wird sie am häufigsten in Monitoren von LG Electronics verwendet. Nano IPS ist jedoch nicht exklusiv für LG. ViewSonic, AOC, Dell und Asus verkaufen auch Monitore mit Nano-IPS-Bildschirmen.

Einige beliebte Nano-IPS-Monitore sind LG 27GL850-B, LG 34GP83A-B, Alienware 38, Dell S2721DGF und ViewSonic Elite XG270QG.

Abgesehen von Computermonitoren ist die Nano-IPS-Technologie auch in Fernsehern vorhanden. Bei Fernsehern ist es jedoch als NanoCell bekannt. Ab Mai 2022 ist LG der einzige Hersteller, der Fernseher mit NanoCell-Technologie auf den Markt bringt.

Nano IPS frente ein QLED

QLED-BildschirmSamsung

Nano IPS ist nicht die einzige Display-Technologie, die eine Farbreinigungsschicht verwendet. Samsung verwendet in seinen QLED-Monitoren auch eine Schicht aus Quantenpunkten, um ebenso genaue und lebensechte Farben zu liefern.

Im Gegensatz zu Nano-IPS-Displays mit einer Schicht aus Nanopartikeln verwenden QLED-Displays jedoch einen Film aus Quantenpunkten. Dieser Film wird verwendet, um blaue LED-Hintergrundbeleuchtung in rote, grüne und blaue Farben umzuwandeln, die dann kombiniert werden, um weißes Licht zu bilden. Es wird durch Farbfilter geleitet, um die Farben Rot, Grün und Blau wiederzuerlangen, die dann verwendet werden, um Bilder auf dem Bildschirm zu erzeugen.

Da das von Quantenpunkten erzeugte weiße Licht viel genauer ist als die weiße LED-Hintergrundbeleuchtung herkömmlicher LCD-Bildschirme, sind auch die resultierenden roten, grünen und blauen Farben genauer. Daher sind Quantenpunkt-erweiterte LCD-Displays in der Lage, einen breiteren Farbumfang und lebendige Farben zu bieten.

Aber die Farbreinigungstechnik ist nicht der einzige Unterschied zwischen Nano IPS und QLED. Auch die Art des Panels, das in den Nano-IPS- und QLED-Bildschirmen verwendet wird, ist unterschiedlich. Während Nano-IPS-Displays, wie der Name schon sagt, ein IPS-Panel haben, haben QLED-Displays ein VA-Panel. Beide Paneelarten haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Wie oben erwähnt, haben IPS- oder Nano-IPS-Panels hervorragende Blickwinkel. Allerdings ist das native Kontrastverhältnis gering. Andererseits haben VA-Panels schmale Betrachtungswinkel, aber ein fantastisches natives Kontrastverhältnis.

Sollten Sie sich für Nano-IPS-Displays entscheiden?

Wenn es darum geht, Nano IPS gegenüber anderen Displaytechnologien zu wählen, müssen Sie Ihre Prioritäten abwägen. Wenn Sie großartige Betrachtungswinkel, einen breiten Farbraum und eine hervorragende Farbgenauigkeit wünschen, sollten Nano-IPS-Displays definitiv ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Wenn Ihnen jedoch tiefe Schwarztöne und ein Kontrastverhältnis wichtig sind, sind LCD-Bildschirme vom Typ VA, OLED und QD-OLED besser geeignet.