So beheben Sie, dass Steam unter Windows 10 nicht geöffnet wird

Steam lässt sich nicht öffnen? In diesem Beitrag gebe ich Ihnen einige Tipps, mit denen Sie versuchen können, das Problem zu beheben, dass Steam unter Windows 10 nicht geöffnet wird.

Steam ist einer der beliebtesten digitalen Videospiel-Distributoren der Welt, aber das bedeutet nicht, dass es ohne Probleme oder Probleme ist.

Einige Benutzer haben berichtet, dass sich Steam aus irgendeinem Grund unter Windows 10 nicht öffnen lässt. In diesem Beitrag finden Sie einige Tipps und Methoden, die Ihnen helfen, den Fehler „Steam wird nicht geöffnet“ zu beheben.

Lösung 1 – Beenden Sie den Steam-Client

Das erste, was Sie versuchen können, wenn einige Ihrer Apps, Spiele oder Programme nicht richtig geöffnet werden, ist, den Task-Manager zu überprüfen. Von dort aus können Sie alle Ihre laufenden Prozesse verwalten und alle festgefahrenen Instanzen des Steam-Clients beenden.

Um diesen Vorgang durchzuführen, können Sie diesen schnellen Schritten folgen:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie die Option Task-Manager. Es gibt auch eine Verknüpfung, die den Task-Manager öffnet Strg + Umschalt + Esc Nach dem Öffnen müssen Sie auf die Schaltfläche klicken Mehr DetailsUm alle laufenden Prozesse zu öffnen und anzuzeigen, finden Sie alle Prozesse, die mit Steam beginnen, und klicken Sie auf die Schaltfläche Hausaufgaben erledigenWenn Sie alle zugehörigen Prozesse beenden, starten Sie Steam neu, um zu überprüfen, ob es problemlos geöffnet werden kann.

Lösung 2 – Als Administrator ausführen

Ein weiterer schneller Tipp, der Ihnen in den Sinn kommt, wenn Sie Probleme beim Öffnen Ihrer Programme haben, ist, es mit Administratorrechten auszuführen.

Sie können versuchen, den Steam-Client zu starten, indem Sie die Administratorberechtigung aktivieren, damit das Programm ordnungsgemäß gestartet werden kann. Folge diesen Schritten:

Navigieren Sie zu dem Ort, an dem die Verknüpfung von DampfKlicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie im sich öffnenden Menü auf die Option Als Administrator ausführenwie im Bild oben:

Hoffentlich wird der Steam-Client diesmal ordnungsgemäß geöffnet und Sie können Ihre Lieblingsspiele weiterspielen.

Lösung 3: Steam-Update erzwingen

Eine alte Version von Steam unter Windows 10 könnte der Grund dafür sein, dass der Client nicht geöffnet wird. Da Sie Steam nicht öffnen und vom Client aus aktualisieren können, müssen Sie den Update-Vorgang erzwingen, indem Sie das Installationsprogramm herunterladen.

Öffnen Sie Ihren Webbrowser und laden Sie das neueste Installationsprogramm von hier herunter. Starten Sie die Datei SteamSetup.exe und warten Sie, bis das Installationsprogramm Steam auf die neueste Version aktualisiert.

Lösung 3: Beheben Sie Verbindungsprobleme

Sie möchten Steam öffnen, erhalten aber eine Fehlermeldung, dass mit Ihrer Internetverbindung etwas nicht stimmt? In diesem Fall müssen Sie Fehler in Ihrem Netzwerk beheben und reparieren, um Steam im Online-Modus zu öffnen.

Das erste, was Sie in dieser Situation überprüfen können, ist Ihr Router.

Starten Sie den Router neu

Ihr Router ist das Gerät, mit dem Ihr Computer über Ihren ISP eine Verbindung zum Internet herstellen kann. Manchmal bleibt dieses Gerät in einem fehlerhaften Zustand hängen, weil es mehrere Tage und Monate eingeschaltet war.

Daher besteht eine schnelle Möglichkeit zur Behebung eines Problems darin, es für etwa 5 Minuten auszuschalten und den PC dann wieder mit dem Internet zu verbinden. Später können Sie versuchen, Steam zu öffnen.

Verwenden Sie eine kabelgebundene Verbindung

Wenn Sie mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden sind, können Sie auch versuchen, Ihren Computer über ein Ethernet-Kabel direkt mit dem Router zu verbinden. WLAN-Netzwerke sind bekannt dafür, Probleme mit der Verbindung zu einigen Diensten wie Steam oder Facebook zu haben, und Sie können sie mit diesem schnellen Tipp beheben.

beschäftigte Server

Wenn Sie versuchen, sich mit einem Spielserver zu verbinden, und dieser einen Fehler anzeigt, sind möglicherweise Wartungsarbeiten im Gange. Bei vielen Videospielen muss der Steam-Client nicht ausgeführt werden, um online zu spielen.

Sie können versuchen, die Twitter-Seite Ihres Spiels zu besuchen, um zu prüfen, ob in Ihrer Region keine Wartungsarbeiten geplant sind.

Firewall deaktivieren

Um die Tipps zur Fehlerbehebung im Netzwerk abzuschließen, können Sie versuchen, Ihre Firewall vorübergehend zu deaktivieren, wenn Sie versuchen, Steam zu starten.

Steam ist eine Online-Plattform und erfordert daher eine Verbindung zu verschiedenen Servern, um Ihre Videospiele herunterzuladen und zu aktualisieren. Manchmal blockiert Ihre Sicherheitssoftware die Steam-Server und das ist der Grund, warum der Client nicht geöffnet wird.

Sie können versuchen, Windows vorübergehend zu deaktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

Hinweis: Wenn Sie Firewalls von Drittanbietern auf Ihrem Computer installiert haben, empfehle ich Ihnen, deren Dokumentation zu überprüfen, damit Sie sie beim Starten von Steam vorübergehend deaktivieren können.

Zuerst müssen Sie die öffnen SchalttafelNavigieren Sie zum Abschnitt Sicherheitssystemund dort klicken Firewall von Windows DefenderJetzt sollten Sie auf den Link klicken, der sagt Schalten Sie die Windows Defender-Firewall ein oder ausin der linken Seitenleiste. Aktivieren Sie im angezeigten Fenster die Kontrollkästchen Windows Defender Firewall deaktivieren (nicht empfohlen)in öffentlichen und privaten Netzen.Klicke auf AkzeptierenUm die Änderungen zu speichern und die Systemsteuerung zu schließen, versuchen Sie schließlich noch einmal, den Steam-Client zu starten.

Lösung 4: Suchen Sie nach in Konflikt stehender Software

Steam ist, wie andere Programme auch, in der Vergangenheit mit einigen Anwendungen oder Programmen inkompatibel, die den ordnungsgemäßen Start des Steam-Clients verhindern könnten.

Sie müssen einige dieser Programme überprüfen, bevor Sie Steam ausführen.

Virenschutz

Antivirenprogramme sind eines der ersten Programme, die Sie sich ansehen sollten, wenn Sie keine Programme in Windows öffnen können. Dieses Sicherheitstool ist dasjenige, das Ihren PC vor Viren schützt, aber in einigen Fällen kann es einige Konflikte verursachen, die verhindern, dass der Steam-Client reibungslos funktioniert.

Sie können ein Beispiel sehen, wie das Tool Norton ConnectSafe den Steam-Server blockiert:

Eine Möglichkeit, dies zu umgehen, besteht darin, Ihr Antivirenprogramm beim Starten von Steam schnell zu deaktivieren. Dies wird Ihnen sagen, ob das Antivirus das Problem ist. Danach können Sie den Steam-Client auf die Whitelist setzen, um dieses Problem in Zukunft zu vermeiden.

Um den Virenschutz zu deaktivieren, können Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol in der Taskleiste klicken und die Option Schutz für etwa 1 Stunde deaktivieren auswählen.

Systemoptimierer

Einige Benutzer haben berichtet, dass eine Systemoptimierungssoftware wie SystemCare oder TuneUp der Grund dafür sein könnte, dass Steam nicht geöffnet wird. Diese Programme sind nützlich, wenn Sie Ihr System optimieren möchten, aber manchmal blockieren und beenden sie einige Dienste und Prozesse.

Game Booster und einige andere haben eine Funktion, die unnötige Dienste entfernt, wenn Sie Spiele spielen, und blockiert möglicherweise den Steam-Prozess.

VPN

Ein VPN ist ein Dienstprogramm, mit dem Sie Ihre Informationen beim Surfen im Internet verbergen und in einigen Fällen Dienste wie Facebook, Netflix und YouTube entsperren können. Obwohl ein VPN eine nützliche Software ist, ist es in den meisten Fällen nicht für die ordnungsgemäße Zusammenarbeit mit Steam optimiert.

Wenn Sie den Steam-Client starten möchten, stellen Sie sicher, dass Ihr VPN deaktiviert ist, um Blockierungsprobleme zu vermeiden.

P2P-Clients

Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie P2P-Clients ausführen, da diese alle Ihre Systemressourcen wie CPU und Festplatte verbrauchen könnten. Wenn Sie ein Steam-Multiplayer-Spiel spielen möchten, müssen Sie die P2P-Clients schließen, um dieses Problem zu vermeiden.

Einige dieser P2P-Clients sind zum Beispiel Utorrent, Ares usw.

Lösung 5 – Steam neu installieren

Haben Sie alle meine Tipps und Lösungen ausprobiert, aber nichts scheint zu funktionieren? Es ist an der Zeit, dass Sie über eine Neuinstallation nachdenken sollten.

Die Neuinstallation von Steam könnte verschiedene Fehler beheben, und Sie können dies ganz einfach versuchen, indem Sie diesen Schritten folgen:

Zuerst müssen Sie Steam deinstallieren. Öffnen Sie dazu den Dialog LaufenWin+ Ry dort den Befehl appwiz.cpl ausführen Dort sehen Sie alle Ihre installierten Programme. Suchen Sie das Steam-Programm und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie die Option Deinstallieren aus dem MenüWenn Sie fertig sind, gehen Sie auf die Steam-Website, um die neueste Version herunterzuladen. Installieren Sie das Programm wie gewohnt und versuchen Sie es erneut, um Steam zu starten.

Ich hoffe, dass die Verwendung einer dieser Methoden Ihnen hilft, den Steam-Client zu beheben, der sich nicht in Windows 10 öffnet. Denken Sie daran, die Schritte sorgfältig zu befolgen, um zukünftige Probleme und Probleme zu vermeiden. Vielen Dank für Ihren Besuch. Hinterlasse uns unten einen Kommentar.