Die Herausforderungen bei der Mittelbeschaffung für Healthtech-Unternehmen

Healthtech ist eine wachsende Branche und ihr Wachstum wurde sicherlich durch die Covid-19-Pandemie beschleunigt.

Der globale Markt für Altenpflege hat einen Wert von über 800 Milliarden US-Dollar, und die Nachfrage von Patienten und Ärzten nach neuen Technologien zu ihrer Unterstützung ist so hoch wie nie zuvor.

Ähnlich wie alle anderen Branchen, sowohl technologische als auch nicht, kann die Beschaffung von Mitteln für jedes Healthtech-Unternehmen mit seinen eigenen Kämpfen und Herausforderungen einhergehen.

Viele Unternehmensgründer wenden sich kurzfristigen Krediten wie Zahltagdarlehen und ähnlichem zu, um ihr Unternehmen auf den Weg bringen zu können. Obwohl dies eine Option sein kann, gibt es andere Möglichkeiten, dies zu tun, um andere Herausforderungen zu umgehen, denen man sich gegenübersieht, wenn es darum geht, Geld für Healthtech-Unternehmen zu sammeln.

Es ist eine wettbewerbsfähige Branche und mit vielen Vorschriften und Infrastrukturkosten kann es manchmal schwierig sein, Ihre Fundraising-Ziele zu erreichen.

Es ist möglich, diese Herausforderungen zu bewältigen, indem Sie die richtigen Investoren finden oder nach Alternativen zur Kapitalbeschaffung suchen, wie z.

Regulatorische Barrieren

Natürlich gehen mit dem Gesundheitssektor und der Industrie viele regulatorische Hindernisse einher.

Das Verständnis der Anforderungen, die Ihr Unternehmen je nach Land erfüllen muss, ist von entscheidender Bedeutung, bevor Sie sich um die Beschaffung von Mitteln bemühen.

Es kann einige Zeit dauern, bis die Genehmigungen für Mittel erteilt werden, da je nach Standort viele Schritte erforderlich sind, die Sie mit Regierungen und anderen Aufsichtsbehörden durchlaufen müssen.

Unterschiedliche Regionen haben unterschiedliche Gesundheitsvorschriften, und dies ist eine wichtige Herausforderung, der Sie sich stellen müssen, wenn Sie Mittel für ein Healthtech-Unternehmen sammeln möchten.

Infrastrukturkosten

Die Infrastrukturkosten im Gesundheitswesen sind im Vergleich zu anderen Branchen extrem hoch; Denn die benötigte Ausrüstung ist oft noch nicht in Serie produziert worden.

Ohne die richtige finanzielle Unterstützung könnten Sie Schwierigkeiten haben, die Ausrüstung zu bekommen, die Sie benötigen, um Investoren überhaupt zu zeigen, was Sie produzieren können.

Infrastrukturkosten könnten potenzielle Investoren auch davon abhalten, Ihnen Geld zu geben, da sie befürchten würden, dass ihr Geld für diese Kosten und nicht für andere wichtigere Aspekte des Geschäfts verschwendet wird.

Größere Konkurrenten

Ein großes Problem in der Gesundheitsbranche sind große Konkurrenten, die ähnliche Produkte entwickeln, sobald sie Ihre Idee sehen.

Darüber hinaus werden Wettbewerber sehr gut darauf eingestellt sein, was sie in Bezug auf Marketing anstreben müssen, um die Kunden zu gewinnen, die Ihr Startup wahrscheinlich benötigt. Im Fall eines Schönheitsunternehmens zum Beispiel wird wahrscheinlich alles von „Laser-Haarentfernung in meiner Nähe“ bis zu „besten Schönheitsbehandlungen“ von etablierten Unternehmen in der Branche ins Visier genommen, und es ist Sache von Startups, mit ihnen um begehrte Positionen online zu konkurrieren.

Da neue Unternehmen zu Beginn einer neuen Idee viel Zeit brauchen, um durch Vorschriften zu springen, können größere Unternehmen mit einem größeren finanziellen Rückhalt, die diese Vorschriften bereits durchlaufen haben, eingreifen und ähnliche Produkte entwickeln.

Sobald diese Produkte auf dem Markt sind, kann es für Ihr Unternehmen schwieriger werden, Mittel für Ihr Unternehmen zu finden, da es eine attraktivere Aussicht ist, in das Unternehmen mit einer größeren Markenbekanntheit und einer bereits soliden Lieferkette zu investieren.

Talente anziehen

Healthtech-Unternehmen haben eine extrem hohe Ausfallrate, da Pläne manchmal abgelehnt werden, Konkurrenten ähnliche Produkte herstellen oder regulatorische Verfahren nicht bestehen.

Das bedeutet, dass es unglaublich schwierig sein kann, tatsächlich Talente für die Branche zu gewinnen. Die Leute würden lieber zu einem Unternehmen gehen, das eine solide Basis hat und von dem sie wissen, dass es nicht scheitern wird.

Ohne das richtige Team hinter Ihnen wird es schwierig sein, Kapital von Investoren für Ihr Healthtech-Geschäft zu gewinnen. Investoren möchten sehen, dass Sie das perfekte Team haben, um Ihre Marke weiter aufzubauen und auszubauen, und dies kann in der Healthtech-Branche schwierig sein.

Auch menschliche Talente können im Healthtech-Bereich oft sehr teuer sein.