Cyberangriffe: Alles, was Sie wissen müssen

Das Internet hat die Welt einfacher und unterhaltsamer gemacht. Jetzt können sich Menschen weltweit vernetzen und voneinander lernen. Während das Internet viele Vorteile hat, hat es neue Verbrechen eingeführt. Eines dieser Verbrechen ist die Cyberkriminalität. Cyberkriminalität ist in den letzten Jahren recht häufig geworden, aber die Motivation hinter den Hacks ist von Person zu Person unterschiedlich. Cyberkriminalität stellt ernsthafte Risiken für Regierungen, Unternehmen, Schulen und Einzelpersonen dar.

Was sind Cyberattacken, kommen sie oft vor und was bewirken sie?

Ein Cyberangriff ist ein Angriff, der von Kriminellen orchestriert wird, die Computer verwenden, um einen oder mehrere Computer oder Netzwerke anzugreifen. Cyberkriminelle orchestrieren häufig Cyberangriffe, um Daten zu stehlen, Computer zu deaktivieren oder größere Cyberangriffe zu starten. Diese Kriminellen verwenden verschiedene Methoden, um ihre Angriffe zu starten, darunter unter anderem Phishing, Malware und Denial-of-Service. Eine Studie der University of Maryland ergab, dass alle 39 Sekunden eine Cyberkriminalität passiert. Es wurde auch festgestellt, dass jeder dritte Amerikaner von Cyberkriminalität betroffen ist. Das Risiko steigt aufgrund der unsicheren Benutzernamen und Passwörter, die die meisten Menschen verwenden, wodurch Angreifer mehr Zugriff erhalten. 43 % der Cyberangriffe betreffen kleine Unternehmen, und 64 % der Unternehmen haben auf die eine oder andere Weise webbasierte Angriffe erlebt. 59 % der Unternehmen haben schon einmal mit bösartigen Codes zu tun gehabt. Heute gibt es jeden Tag mehr als 3.809.448 Angriffe. Verschiedene Branchen werden angegriffen, und 95 % der Sicherheitsverletzungen sind auf menschliches Versagen zurückzuführen. Verschiedene Cyberkriminelle begehen Cyberkriminalität aus verschiedenen Gründen. Die meisten Cyberkriminalität wird aus finanziellen Gründen begangen. Aber in den meisten Fällen tun sie dies, um finanzielle Details eines Unternehmens, finanzielle Details von Kunden, sensible personenbezogene Daten oder geistiges Eigentum zu erhalten. Die Angriffe können jedoch auch zur Spionage oder zu politischen Zwecken dienen.

Ist es möglich, jede Software zu hacken, und wie gefährlich kann sie sein?

Alles kann gehackt werden. Cyberkriminelle, die sich mit Social Engineering auskennen, können die meisten Systeme hacken, ohne dass externe Software benötigt wird, um ihnen zu helfen. Es gibt viele Gefahren, die mit Hacking verbunden sind, und deshalb muss sich eine Person überhaupt vor Hacking schützen. Die erste und offensichtlichste Folge von Hacking ist der Diebstahl persönlicher und finanzieller Informationen. Hacker können Ihre Finanzinformationen stehlen und mit Ihrem hart verdienten Geld davonlaufen, sodass Sie pleite sind. Sie können auch mit Ihrer Karte einkaufen oder sogar Ihr Guthaben ruinieren. Hacker verkaufen auch Finanzinformationen an Dritte, die für illegale Aktivitäten verwendet werden können. Eine weitere Folge des Hackens ist, dass es Raubtiere gibt, die an persönlichen Informationen interessiert sind. Sie stehlen solche Informationen, um zu wissen, wo ihre Opfer leben, was eine physische Bedrohung für das Opfer darstellen kann, wenn das Raubtier böswillige Absichten hat.

Wie schütze ich meine Geräte vor Cyberangriffen?

Das Sichern Ihrer Geräte kann dazu beitragen, das Risiko, gehackt zu werden, zu verringern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihre Geräte vor Cyberangriffen zu schützen, und hier sind einige der effektivsten: Verwenden von Firewalls für Windows und macOS Verwenden Sie Antivirensoftware. Es gibt viele Antivirus-Software. Einige sind teuer, aber Sie können immer ein kostenloses Antivirenprogramm Avira nehmen, das effektiv genug ist, um Ihre Geräte zu schützen. Verwenden Sie ein Anti-Spyware-Paket. Verwenden Sie immer komplexe Passwörter, wenn Sie wichtige Dinge schützen. Halten Sie Ihre Browser auf dem neuesten Stand. Ignorieren Sie Spam-Nachrichten. Sichern Sie Ihren Computer. Sichere Netzwerke. Verwenden Sie immer die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Verwenden Sie Verschlüsselung

Ist es möglich, durch jede Kamera zu spionieren?

Ein Hacker kann jemanden ausspionieren, indem er die Kameras auf seinen Geräten verwendet, einschließlich Geräten auf seinem Telefon, Webcams und anderen Kameras. Die meisten Hacker verwenden Kameras auf Geräten, um Menschen auszuspionieren.

Welche Software ist die sicherste? Was kostet? Kann es kostenlos sein?

Es gibt viele Antivirus-Softwareprogramme, und die besten/sichersten hängen von einer Person ab. Was für Sie am sichersten sein kann, ist möglicherweise nicht die sicherste Antivirensoftware für Ihren Freund. Wenn wir jedoch eines empfehlen müssen, wäre es Avira. Avira Software ist ein kostenloses Antivirenprogramm, das seit 2006 in Betrieb ist. Es schützt Benutzer vor Betrug, Identitätsdiebstahl und finanziellen Verlusten.