Chromebook Powerwash: So setzen Sie das Chromebook auf die Werkseinstellungen zurück

Chromebooks sind im Vergleich zu einem Windows- oder MacOS-Laptop keine vollständigen eigenständigen Geräte. Sie sind im Grunde ein Terminal für Sie, um auf alle Ihre Google-Dienste und -Produkte und alles andere zuzugreifen, was Sie möglicherweise in Ihrem Google-Konto gespeichert haben. Ja, es gibt Optionen zum Speichern und Offline-Verwenden von Daten, aber Ihr Chromebook ist ohne Ihr Google-Konto nutzlos. Mit Chromebook Powerwash können Sie Chromebooks schnell und einfach auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

In diesem Leitfaden werde ich darüber sprechen Chromebook-Powerwash und wie Sie das Chromebook mit der Powerwash-Funktion auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Wenn Sie zuvor andere Geräte auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt haben, ist dies ein ähnlicher Vorgang, aber im Vergleich zu anderen Geräten weniger zeitaufwändig und weniger kompliziert.

Was ist Chromebook Powerwash?

Chromebook Powerwash ist im Grunde ein ausgefallener Begriff, den Google gerne als „Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen“ Ihres Chromebooks bezeichnet. Dadurch werden alle Offline-Dateien, Benutzerkonten, Mods und Betriebssystemänderungen entfernt und Ihr Chromebook wird neu gestartet.

Im Gegensatz zu einem Windows-Laptop sieht das System nach dem Neustart wie neu aus, aber einige Ihrer Dateien sind noch vorhanden und die alten Fenster sind immer noch in einem Ordner gespeichert. Dies ist nicht wirklich ein sauberer Neustart.

LEE: Wie man Aufzeichnungen auf einem Chromebook ohne Erweiterungen durchleuchtet

Bei Hochdruckreinigung Chromebook, Alle Google-Konten und -Einstellungen auf dem Laptop werden gelöscht.<

Wenn Sie sich also nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen beim Chromebook anmelden, ist es so, als würden Sie sich bei einem neuen Chromebook anmelden. Der Unterschied hier ist, dass Sie Ihre Arbeit dort fortsetzen können, wo Sie aufgehört haben, da sich alles in Ihrem Google-Konto und Google Drive befindet.

Wenn Sie die Standardordner zum Speichern Ihrer heruntergeladenen Dateien und Ordner verwendet haben, sollten Sie überprüfen und Sicherungskopien für alle Dateien und Ordner auf Ihrem Google Drive erstellen, falls Sie dies noch nicht getan haben.

Dies gilt für Chromebooks jeder Marke, z. HP, Acer, Dell, Samsung, Asus usw.

Was Sie vor dem Powerwashing Ihres Chromebooks beachten sollten

Es gibt nicht allzu viele Dinge, die Sie beachten müssen, da es lediglich alle Einstellungen zurücksetzt und lokale Daten und Benutzerkonten löscht.<

Wenn Sie den Speicherort des Download-Ordners nicht in Google Drive geändert haben, geht all das verloren. Alle anderen Dateien auf Ihrer Festplatte an anderen Speicherorten werden gelöscht.

So setzen Sie ein Chromebook korrekt auf die Werkseinstellungen zurück

Das einzige, worauf Sie achten müssen, bevor Sie einen Chromebook-Powerwash durchführen, ist, ob Sie etwas lokal auf Ihrem Chromebook gespeichert haben. Ansonsten ist es ein großartiges Tool und stellt sicher, dass Ihr Chromebook frei von jeglichen Diskrepanzen ist, denen Sie auf dem Gerät begegnen könnten.

Sie können ein Chromebook auf drei verschiedene Arten auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Aktivieren/Deaktivieren der BetriebssystemüberprüfungVerwenden Sie die Tastenkombination auf dem Anmeldebildschirm.Setzen Sie ein Chromebook auf der Einstellungsseite zurück

Ältere Chromebooks haben möglicherweise eine Option zum Powerwash vom Anmeldebildschirm mithilfe einer Tastenkombination.

Sie können Ihr Chromebook nur zurücksetzen, indem Sie die Betriebssystemüberprüfung ein- oder ausschalten.

Wenn Sie nach den obigen Verfahren keine ähnlichen Ergebnisse sehen, müssen Sie sich daher möglicherweise anmelden oder andere Methoden anwenden, um Ihr Chromebook mit Powerwash zu reinigen.

1. Powerwash Chromebook mit einer Tastenkombination

Werfen wir einen Blick auf die einfachste und schnellste Möglichkeit, Ihr Chromebook mit Hochdruck zu reinigen. Dadurch wird Ihr Chromebook auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Auf diese Weise können Sie das Chromebook auch ohne Passwort auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Und wenn jemand Ihr Anmeldepasswort hat, schlage ich vor, dass Sie Ihr Passwort auf Ihrem Chromebook ändern, das eigentlich Ihr Google-Konto ist.

Drücken Sie auf dem Anmeldebildschirm die folgenden Tastenkombinationen.

Strg + Mayus + Alt + R

Dadurch wird das Chromebook Powerwash-Fenster mit der Meldung „Dieses Chrome-Gerät zurücksetzen“ geöffnet.

Klicken Sie auf die Schaltfläche “Zurücksetzen” in der unteren rechten Ecke, um den Vorgang zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen zu starten.

Das Chromebook wird neu gestartet und schließt alle aktiv angemeldeten Konten.

Nach dem Neustart sollten Sie eine neue „Powerwash“-Schaltfläche im Fenster sehen, klicken Sie darauf.

Bestätigen Sie im nächsten Fenster, dass Sie damit einverstanden sind, dass alle Benutzerkonten und lokalen Daten vom Chromebook entfernt werden.

Wenn Sie nicht alles auf Ihrem Google Drive gespeichert haben, überspringen Sie dies und tun Sie es jetzt.

Ihr Desktop und alle anderen Google-Einstellungen bleiben unverändert und Sie können dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben, nachdem der Chromebook Powerwash abgeschlossen ist.

Klicken Sie auf „Fortfahren“, wodurch Ihr Chromebook neu gestartet wird. Bitte geraten Sie nicht in Panik, wenn Sie einen flimmernden Bildschirm oder seltsame Grafiken auf dem Bildschirm sehen.

Dies ist normal, während das Chromebook auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird.

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, sehen Sie einen Begrüßungsbildschirm ähnlich dem, den Sie beim ersten Einrichten Ihres Chromebooks gesehen haben.

Melden Sie sich mit Ihrem primären Konto an oder richten Sie Ihr Chromebook ein.

Wenn Sie Powerwash jetzt nicht mit diesen Tastaturkürzeln starten können, lesen Sie bitte die FAQ unten, da sie manchmal schwierig sein können.

Für jemanden, der damit kein Glück hat, versuchen Sie die Toggle-Methode zur Betriebssystemüberprüfung, die ebenfalls ziemlich einfach ist, aber nur ein paar weitere Schritte benötigt.

LEE: So machen Sie einen geteilten Bildschirm auf einem Chromebook mit Tastatur

2. Setzen Sie ein Chromebook über die Einstellungsseite zurück

Wenn Sie bereits beim System angemeldet sind und die Tastenkombinationen und Tricks zu überwältigend für Sie sind, können Sie Ihr Chromebook über Ihre Geräteeinstellungen zurücksetzen.

Öffnen Sie den Launcher und gehen Sie zu „Einstellungen“.

Klicken Sie, um die „Erweiterten“ Einstellungen zu erweitern und „Einstellungen zurücksetzen“ zu öffnen.

Unten auf der Seite finden Sie die Option „Powerwash“.

Klicken Sie zum Starten auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“ im Abschnitt „Powerwash“. Chromebook-Powerwash .

Bestätigen Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“. Nach dem Neustart ist der letzte Schritt, die „Powerwash“-Taste zu drücken.

Ihr Chromebook sollte noch einmal neu gestartet werden, um hochzufahren und Ihr Chromebook vollständig auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurückzusetzen.

Wie bei den oben genannten Methoden müssen Sie Ihre Google-Konto-Anmeldeinformationen nach einem Neustart neu konfigurieren und erneut eingeben.

3. Setzen Sie das Chromebook auf die Werkseinstellungen zurück, indem Sie die Betriebssystemprüfung umschalten

Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, gibt es Möglichkeiten, den Entwicklermodus auf Ihrem Chromebook für einen erfahrenen Benutzer zu aktivieren, der mehr aus seinem Chromebook herausholen möchte. Eine Möglichkeit, wie Google sicherstellt, dass Benutzer Chrome OS nicht manipulieren, besteht darin, die Betriebssystemüberprüfung zu aktivieren. Jegliche Änderungen am Betriebssystem führen zu Fehlfunktionen des Chromebooks.

Das Aktivieren und Deaktivieren dieser Betriebssystemprüfung erfordert jedoch einen Hard-Reset Ihres Chromebooks.

Nein, wir werden hier keine Änderungen am Betriebssystem vornehmen. Wir werden dies nur verwenden, um das Chromebook auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Sie können sich an- oder abmelden, es spielt keine Rolle. Stellen Sie jedoch zur Sicherheit Ihres Kontos und Ihrer möglicherweise geöffneten Dateien sicher, dass Sie abgemeldet sind.

Drücken Sie gleichzeitig die Tasten “Esc” + “Aktualisierungstaste” + “Ein/Aus” und halten Sie sie gedrückt, bis sich das Chromebook vollständig ausschaltet. Einige Chromebooks werden automatisch neu gestartet, wenn Ihres die Tasten nicht neu startet. Schalten Sie das Chromebook wieder ein, aber seien Sie sicher drücken, um „Update“ + „E“ zu drücken, während Sie es wieder einschalten. Dadurch wird Ihr Chromebook in den Wiederherstellungsmodus versetzt. Wenn Sie eine Meldung sehen, „Chrome OS fehlt oder ist beschädigt“, ist es auf der rechten Seite.Drücken Sie „Strg“ + „ D“ – dies deaktiviert die Betriebssystemüberprüfung. Drücken Sie danach die Leertaste, um die Betriebssystemüberprüfung erneut zu aktivieren. Sie werden aufgefordert, neu zu starten, und dabei werden auch alle lokalen Dateien und Benutzerkonten gelöscht. Fahren Sie fort und starten Sie Ihr Chromebook normal neu, bis Sie den Begrüßungsbildschirm sehen. Melden Sie sich mit Ihrem Haupt-Google-Konto an, melden Sie sich bei Ihrem neuen Chromebook an, das auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde.

Häufige Fragen

Ich habe einige der häufigsten häufig gestellten Fragen zum Zurücksetzen Ihres Chromebooks auf die Werkseinstellungen mit Powerwash erwähnt. Wenn Sie weitere Probleme haben, kontaktieren Sie mich bitte über den Kommentarbereich unten.

Chromebook Powerwash vs. Zurücksetzen auf Werkseinstellungen

Beide sind gleich, Powerwash ist nur ein ausgefallenerer Begriff, der zum Zurücksetzen Ihres Google Chromebooks verwendet wird. Wenn Sie Chrome OS auf Ihrem Gerät komplett neu installieren möchten, ist dieser Vorgang etwas anders. Ich würde es nur einem erfahrenen oder fortgeschrittenen Benutzer empfehlen.

Kann ein Chromebook ohne Passwort auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden?

Leider ist es möglich, Ihr Chromebook ohne Passwort über den Anmeldebildschirm auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dies mag wie eine Sicherheitslücke erscheinen, sollte aber keine große Rolle spielen, da die meisten Dinge, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind, in Ihrem Google-Konto, also in der Cloud, liegen.

Wenn jemand Ihr Chromebook über den Anmeldebildschirm zurücksetzt, verlieren Sie Ihre Offline-Geräteeinstellungen und alles, was lokal gespeichert ist, was normalerweise Ihr Ordner für Downloads, Videos und Bilder ist.