BIOS-Fehler und ihre möglichen Lösungen

Gründen die Ursache für einen BIOS-Fehler Es kann wirklich frustrierend sein, besonders wenn Sie nicht viel über das BIOS wissen oder mit den Komponenten eines Computers nicht vertraut sind. In diesem Ratgeber helfen wir Ihnen, indem wir einige einfache Tipps befolgen BIOS-Fehler beheben und seine Ursache festzustellen.

Austausch der Batterie

Das häufigste Problem im Zusammenhang mit dem BIOS ist, dass die interne Batterie leer ist. Diese hat die wichtige Aufgabe, einen kleinen Chip mit Strom zu versorgen, der verwendet wird, um das Datum und die Uhrzeit zu verfolgen, wenn der Computer ausgeschaltet ist, diese Batterie oder Batterie ist auf dem Mainboard installiert.

Um die Batterie auszutauschen, müssen Sie zunächst eine neue besorgen. Normalerweise ist dies ein CR2032-Tastenmodellaber wir raten Ihnen, die Bedienungsanleitung Ihres Motherboards zu lesen, um beim Kauf keinen Fehler zu machen.

Sobald dies erledigt ist, Trennen Sie das Stromversorgungskabel oder das Netzteil, das mit der Hauptplatine verbunden ist und warten Sie einige Minuten, damit sich die kapazitiven Komponenten entladen können.

Sobald die Batterie gefunden ist, Ersetzen Sie es und schließen Sie das Netzkabel wieder an zum Mainboard. Wenn Sie es einschalten, gehen Sie zum BIOS, um es auf das entsprechende Datum und die entsprechende Uhrzeit zu aktualisieren.

Überprüfen Sie die Speichergeräte

Aufgrund fehlgeschlagener Updates oder physischer Beschädigung können Speichergeräte auch BIOS-Fehler verursachen: Versuchen Sie, Festplatten, SSDs und PCI-Erweiterungskarten zu entfernen und schalten Sie den Computer ein, indem Sie sie nacheinander anschließen.

Wir tun dies, um Hit-and-Miss-Versuche zu machen, um herauszufinden, welches Gerät das BIOS zum Scheitern bringt. Sobald das Gerät gefunden wurde, das den Fehler verursacht hat Sie können es per Software reparieren oder durch ein neues ersetzen.

Überprüfen Sie den korrekten Betrieb des Prozessors

Wenn Sie den Prozessor Ihres Computers längere Zeit nicht gewartet haben, Der BIOS-Fehler könnte auf Überhitzung zurückzuführen sein (z. B. wenn die Wärmeleitpaste trocken oder der Kühlkörper voller Staub ist) oder eine instabile Übertaktung.

Sehr vorsichtig, Sie müssen das Gehäuse oder den Turm des Computers freilegen und die internen Komponenten warten, wir meinen sie richtig zu reinigen. Wechseln Sie die Wärmeleitpaste, reinigen Sie den Kühlkörper und stellen Sie sicher, dass keine übermäßige Überhitzung auftritt.

Überprüfen Sie den Betrieb des RAM-Speichers

BIOS-Fehler auch kann an beschädigten RAM-Bänken liegen. Trennen Sie wie üblich alle Bänke und starten Sie den Computer nach und nach, indem Sie sie betreten. Dies sollte es Ihnen ermöglichen, das Problem zu identifizieren.

Wenn Sie die fehlerhafte RAM-Bank nicht finden können, Installieren Sie Memtest86+ auf einem USB-Stick mit Autoboot-Funktion und ändern Sie die Bootreihenfolge. Nach den Tests erhalten Sie detaillierte Informationen über den Zustand der verbauten RAM-Bänke.

Entfernen Sie externe Peripheriegeräte

Manchmal werden BIOS-Fehler durch an den Computer angeschlossene Peripheriegeräte verursacht: Drucker, Mäuse, Webcams und Adapter können alle das Problem verursachen. Wieder, Entfernen Sie sie alle und schalten Sie den PC ein, indem Sie sie nacheinander anschließen. Auf diese Weise können Sie das beschädigte Peripheriegerät lokalisieren und ersetzen.

Fertigstellen

Wenn keiner dieser Vorschläge Ihnen geholfen hat, die Ursache des BIOS-Fehlers zu finden, besteht der letzte Versuch darin, alle neuen oder neu installierten Komponenten von Ihrem PC zu entfernen. Oft kommt es vor, dass die Komponenten nicht direkt kompatibel sind (zum Beispiel müssen Sie zuerst das BIOS aktualisieren) oder dass sie aufgrund eines Fabrikationsfehlers beschädigt sind.